Seniorenhilfe Dietzenbach e.V. - Berichte

PC-Bistro

PC Berichte

Unser PC-Bistro

Alle zwei Wochen – jeweils mittwochs von 15 bis 17 Uhr in den ungeraden Kalenderwochen – treffen wir uns, ca. zwölf bis zwanzig Teilnehmer des PC-Bistro, im Reinhard-Göpfert-Haus, um unsere Erfahrungen auszutauschen oder gegenseitig bei unseren PC-Problemen zu helfen.

Neben einer Vielzahl von Themen über Arbeiten am Computer, Neuigkeiten und Sicherheit im Internet bis zu speziellen Vorträgen zu Programmen und Anwendungen kommt auch immer die Gemütlichkeit und das Kaffeetrinken nicht zu kurz.

Wie fing es eigentlich mal an?

Vor über 20 Jahren machte man sich bei der neu gegründeten Dietzenbacher Seniorenhilfe neben der Betreuung Hilfsbedürftiger auch Gedanken über die Vermittlung von Informationen der Informationstechnik, sprich Computertechnik, für ältere Mitbürger, die nicht mehr im Berufsleben stehen.

Manfred Klein, etliche kennen ihn wohl noch, hat sich bereit erklärt, PC-Kurse für SHD-Mitglieder zu veranstalten.

Danach ging es unaufhörlich weiter mit unserem Internet-Cafe im Alten Rathaus für Schüler und Senioren. Zur gleichen Zeit wurde das PC-Bistro gegründet unter der Leitung von Eugen Eppinger zusammen mit Theo Weber, Hans Küfer, Günter Rahn und Willi Ehrlich.

Nachdem das Alte Rathaus nicht mehr zur Verfügung stand, zogen Internetcafe und PC-Bistro ins Bildungshaus, wo für unsere Tätigkeiten auch ein Internetanschluß vorhanden war. So langsam gingen die Aktivitäten im Internetcafe zurück; die meisten Schüler hatten ihre eigenen High-Tech-Geräte. Auch das Interesse älterer SHD-Mitglieder für das Internetcafe war nicht mehr so vorhanden, so daß wir uns nur noch auf den Zirkel PC-Bistro konzentrierten.

Später, als Ulrich Eisenblätter die organisatorische Leitung übernommen hatte,  fand nochmal ein Umzug statt und zwar in die Marktstraße im großen Versammlungsraum - mit Beamer, Leinwand und Internetanschluß.

Nach der „Zwangsumsiedlung“ (in den Räumen in der Marktstraße  wurde temporär ein Kindergarten untergebracht) in das Reinhard-Göpfert-Haus finden unsere Treffs dort weiterhin in der gewohnten Qualität statt. Zusammen mit Gerd Wendtland und Richard Losch, zwei kompetenten „Mitarbeitern“ des PC-Bistro, und neuerdings auch Günter Rampe, werden alltägliche IT-Probleme gelöst

 

Ulrich Eisenblätter (Januar 2018)